Mein Mann Ist SpielsГјchtig Wann Ist Man SpielsГјchtig Starte SMART_ Mit Der Richtigen Content Strategie Ins Rennen

Mein Mann Ist SpielsГјchtig Baseball – A Thread In The Amercian Fabric. Er ist der Mensch, mit dem wir alles teilen. Den wir in- und auswendig zu kennen. Mein Freund Ist SpielsГјchtig Wozu noch mehr Salz? Insgesamt bin ich mit meinem Single-Leben ganz zufrieden; ich habe einen aber ein gewisses "​geistiges. Wann Ist Man SpielsГјchtig Starte SMART_ Mit Der Richtigen Content Strategie Gesunde Menschen meinen, dass Spieler doch irgendwann ihren Mangel an. Ich Bin SpielsГјchtig Deine Meinung zu»Das kleine Ich bin Ich«. Ein kleines Antworten: 0 Letzter Beitrag: Mein Freund ist hochgradig spielsüchtig. Von tina26​. Er ist der Mensch, mit dem wir alles teilen. Den wir in- und auswendig zu kennen glauben. Aber was, wenn plötzlich eine ganz andere Wahrheit ans Licht.

Mein Mann Ist SpielsГјchtig

Forum FГјr SpielsГјchtige Baseball – A Thread In The Amercian Fabric Abends feierte ich dann oft alleine meine persönliche 1-Mann-Party. Schöne. Freund Ist SpielsГјchtig Video Aber seitdem bin ich wach, mein Kopf dreht sich. Mein Freund zockt auch und wir zocken auch gemeinsam, aber so extrem. Mein Mann Ist SpielsГјchtig Baseball – A Thread In The Amercian Fabric. Er ist der Mensch, mit dem wir alles teilen. Den wir in- und auswendig zu kennen.

Sie lässt sich durch Tests und nötigenfalls durch den Einsatz eines Detektivs beantworten. Spielsucht deutet sich recht eindeutig an. Unbefangene Beobachter entdecken sie an einer Person recht schnell — wenn sie diese beim Spielen beobachten können.

Die betroffene Ehefrau oder Lebensgefährtin hat leider nicht den nötigen unverstellten Blick. Dabei würde der Ehefrau oft der gesunde Menschenverstand genügen, um die Spielsucht ihres Mannes zu erkennen.

Sie müsste allerdings rücksichtslos gegen ihre eigenen Gefühle sein. Das aber fällt den meisten Menschen in einer festen Partnerschaft sehr schwer.

Sollten Sie sich in so einer Situation — mit einem möglicherweise spielsüchtigen Partner — befinden, müssen Sie genau hinsehen. So können Sie die eigene Situation sowie Ihren Partner angemessen beurteilen.

Spielsucht muss sehr ernst genommen werden. Wer die Glücksspielsucht auf die leichte Schulter nimmt, irrt. Der Spieler kommt alleine nicht aus dem Teufelskreis heraus.

Er wird immer weiter spielen und noch mehr Geld verlieren. Sein Spielverhalten wird sich nicht bessern, bis er nicht alles verspielt hat, was er besitzt.

Ab dem Augenblick wo beim Mann ein gewisser Zwang da ist, unbedingt wieder spielen zu müssen, kann bereits von einer Suchtsituation gesprochen werden.

Spielsucht ist pathologisches, also krankhaftes Spielen. Der Betroffene hat ständig den Wunsch zu spielen. Ist diese Situation einmal eingetreten, redet man von Glücksspielsucht.

Spielsucht führt zum Verfall von sozialen, materiellen, beruflichen und familiären Werten. Sie stellen sich die Frage: Ist mein Mann spielsüchtig?

Vermutlich stellen Sie die Frage nicht umsonst, denn bestimmte Anzeichen sind evident. Es hat irgendwann mit harmlosen Spielen begonnen, vielleicht mit Kartenspielen um Mini-Einsätze, die manche Menschen ihr Leben lang praktizieren, ohne dabei süchtig zu werden.

Doch dann spielt Ihr Mann. Gleichzeitig ändert der Spieler sein Verhalten gegenüber dem engsten sozialen Umfeld. Wenn Sie solche Notlügen entdecken, die offenbar nichts mit einer Affäre und auch nichts mit Alkohol oder sonstigen Problemen zu tun haben, dann könnte Spielsucht dahinterstecken.

Tatsächlich ist Glücksspielsucht eine Krankheit, die ernst genommen werden muss. Zieht sich Ihr Mann aus dem sozialen Leben zurück, ohne dass es für Sie erkenntliche andere Gründe gibt, müssen Sie achtsam sein.

Manchmal verteilen sie für sich schon ernsthaft den zu erwartenden Gewinn. Das geschieht nicht selten fiktiv und virtuell mit Dateien im Computer.

Dein Thema ist, warum du so an ihm hängst, obwohl du nur eine nachgeordnete Geige spielst. Klingst altbacken, ist aber so: Liebeskummer geht vorüber.

Durch permanenten Kontakt haltet ihr aber alles am Köcheln. Hallo Lina, als mittlerweile trockenener Spieler und liebender Ehemann kann ich dir versichern, dass du bis hierher völlig richtig gehandelt hast.

Es geht primär um dein Leben und das ist zu wetvoll um es mit einem nassen Spieler zu verschwenden, sosehr du ihn auch liebst. Solange er spielt, wirst du unglücklich sein.

Meine Frau und ich waren auch mal an einem ähnlichen Punkt an dem ihr euch gerade befindet. Ich kann mich noch gut an Pokerpartien auf meinem Handy beim Zähneputzen oder Toilette gehen erinnern - wird mir richtig schlecht dabei, wenn ich so zurückdenke.

Ich konnte es lange Zeit verheimlichen, aber irgendwann hat mich dann meine finanzielle Situation "verraten". Wir hatten damals ein klärendes Gespräch und ich wusste, wenn ich nur eine kleine Chance haben will, meine Familie zu retten, muss ich abstinent werden.

Eine Mammutaufgabe damals Nunja, ich bin den Weg aus der Sucht gegangen, jetzt schon viele Jahre, habe meine Frau und 3 muntere Kinder, bin glücklich, fast wie ein Märchen.

In meiner Zeit in der Selbsthilfegruppe und auch in Online-Foren habe ich allerdings viele Schicksale kennen gelernt, die gänzlich anders Ausgegangen sind, als meine Geschichte.

Das Hauptproblem - der Spieler - der leider allzu oft nicht gewillt ist oder schlichtweg überfordert ist mit dem Spielen zu brechen.

Die Angehörigen sind dabei immer die Leidtragenden, deren Leben dabei mit zerstört wird. Die erste Frage ist, ob dein Mann etwas an seinem Verhalten ändern möchte!?

Die zweite Frage ist, ob du ihm jemals wieder Vertrauen schenken kannst und möchtest? Vertrauen ist die Basis jeder Beziehung. Können beide Fragen mit Ja beantwortet werden, kann es eine Zukunft für euch geben!

Du kannst ihn nicht zwingen mit dem Spielen aufzuhören und auch nur bedingt dabei unterstützen, es muss von ihm ausgehen, nur er kann sein Leben ändern.

Ich würde an deiner Stelle nochmal ein klärendes Gespräch suchen, bei welchem du ihm darlegst, wie du dir deine Zukunft vorstellst und dann es so wie es jetzt ist keine Zukunft für euch geben kann.

Die temoräre Trennung kann eventuell auch ein Umdenken seinerseits einlenken. Ein gemeinsamer Besuch bei einer Suchtberatungsstelle wäre ein erster kleiner Schritt, viele weitere müssen folgen Alles Gute, Lina, es gibt Hoffnung, aber letztendlich hängt alles an ihm!

Ob mit ihm oder ohne ihn, es ist dein Leben, und es ist zu schade es an einen nassen Spieler zu vergeuden! Danke lieber Olaf.

Es geht mir sehr schlecht und ich dachte, es wird langsam besser, aber es wird irgendwie immer schlimmer Danke für dein Mitgefühl Ich hoffe, dass ich mit dieser "Trennung" wie du es nennst wenigstens räumlich, denn ich liebe meinen Mann Mein Mann war noch bei keiner Beratung nein.

So wertvoll!! Hallo Balduin - vielen Dank für deine Antworten. Es ist nicht schlimm, wenn hier wenige Angehörige sind, ich möchte auch gerne erfahren, was in euch vorgeht, wenn die Sucht kommt, der Reiz Mein Mann tut was du von dir beschreibst Hallo Lina, schau mal bei: www.

Vielleicht eine kurze Vorgeschichte du hast es eh schon wahnsinnig gut getroffen Olli : Als wir uns kennengelernt haben, arbeitete mein Mann in einer tollen Firma.

Er liebte seine Arbeit und ja, er hat ab und an Mal ein Rubbellos gekauft oder Mal 3? Ich würde jetzt Mal behaupten, es war nichts pathologisches.

Nach unserer Hochzeit überredete ein Freund ihn, in seine Firma einzusteigen. Trotz meines wahnsinnigen Dagegenhaltens, stieg er ein.

Ab hier begann unser Leidensweg.. Mein Mann hatte sich verrannt, die Firma ging pleite und mein Mann stand da mit 3 Krediten, die er heute noch abbezahlt.

Er hatte fest an dieses Konzept geglaubt, hatte sich blind auf diesen Freund verlassen. Von der Geldnot in die hinterste Ecke getrieben und aus Scham begann das Spielen.

Er wollte die Kredite abbezahlen bzw. Als er dann bei seinem Vater im Betrieb einstieg, ging es richtig los. Auch hier kreisen ständig die Pleitegeier über den Betrieb.

Mittlerweile seit einem Jahrzehnt. Was mein Mann also in den letzten Jahren immer und immer wieder hört ist "kein Geld". Das hat mich gebrägt und macht mir wahnsinnige Angst.

Ich hab also auch noch Druck ausgeübt bzw. Das Klima dem er sich jeden Tag aussetzt, ist richtiges Gift für seine Seele und für seine Abstinenz.

Wie du bereits richtig geschrieben hast, wollte mein Mann sein Leben lang die Liebe seines Vaters gewinnen. Als er dort begann zu Arbeiten verlor er aber irgendwie alles.

Meine Konsequenzen weiss er, ich kann nicht leben mit einem Spieler. Da schütze ich mich und vor allem unsere Tochter. Er weiss dass ich bei erneutem Vertrauensbruch gehe.

Ist das zu hart? Als ich deine Beispiele las, fand ich mich schon hart. Mit dem Geld einteilen wurde ich in den letzten Wochen nachlässig bzw.

Wir haben zu hause Bargeld, das ich jeden Monat wegpacke. Davon gehen wir einkaufen, sparen eine kleine Summe und sein Monatsbudget sind darin auch enthalten.

Davon hat er sich 50? Wechselgeld verspielt. Wie dem auch sei, habe ich es jetzt versteckt. Möchte ihm einfach keinen Anreiz geben.

Verwaltung des Geldes ist für mich ok, denke mir nur abund an dass es etwas entwürdigends hat.

Ich liebe ihn und trotzdem frage ich mich, wieviel hält Liebe aus? Wir haben einige schwere Zeiten hinter uns und manchmal hab ich Angst, dass es nie wieder gut wird.

Es muss nicht perfekt sein nur gut. Danke fürs lesen Vielen lieben Dank dafür. Hestia Mitglied Beiträge: 33 Dankeschön: 32 mal Sternchen: 1.

Liebe Mia, auch ich möchte dir Antworten. Ich finde es gut das du deinem Mann Konsequenzen aufzeigen möchtest, aber hier möchte ich gerne nochmal an der Aussage von Oli anknüpfen und auch aus eigener Erfahrung sagen das nur Konsequenzen "angedroht" werden sollten welche auch letztendlich durchgezogen werden.

Wie oft habe ich anfangs gesagt "nur noch 1 Rückfall, dann gehe ich". Irgendwann habe ich mir selber nicht mehr geglaubt und dies nicht mehr ausgesprochen.

Und wie man an den letzen Wochen erkennen kann, hat er mir auch nicht mehr geglaubt Ich finde nicht dass deine Aussage zu hart ist. Und selber wenn du irgendwann gehen solltest, könnte dies ja auch dazu führen das es ihm die Augen öffnet und dies dann erstmal eine Trennung auf Zeit wäre oder so.

Ich wünsche dir viel Glück und Kraft. Und bitte vergiss nicht auf dich zu Achten. Man selber "übersieht" sich so schnell durch das was um einen herum geschieht.

Erlaube dir auch Auszeiten, um zur Ruhe zu kommen, deine Gedanken zu sammeln und Kraft zu schöpfen. Alles Liebe Hestia. Guten Morgen Mia, ein herzliches Willkommen auch von mir hier im Forum!

Dein Beitrag hat mich persönlich sehr berührt, da ich selbst Spieler und Familienvater bin. Es war damals auch ein familiäres Erdbeben als meine Sucht aufgeflogen ist und dennoch haben es meine Frau und ich gemeinsam geschafft eine Zukunft aufzubauen.

Für mich war es damals nicht entwürdigend meine Bankkarte und sämtliche Finanzen abzugeben, im Gegenteil, es war eine Befreiung, eine Last, die mir in meinem Weg in die Abstinenz nur im Wege gelegen wäre.

Erst Jahre später habe ich wieder eine Bankkarte bekommen ohne sie einzufordern , ein Zeichen, dass verlorenes Vertrauen zurückkommt.

Vertrauen ist die Basis einer Beziehung, sie lebt davon. Mia, wenn er tatsächlich abstinent wird, dann wird die Zeit Wunden heilen und es wird gut werden, nicht perfekt, aber wirklich gut.

Das Leben schenkt uns niemals Perfektion, warum auch, es ist ja das Leben! Die vergangenen 6 Monate haben gezeigt, dass dein Mann auch ohne Spielen kann, ein Rückfall ist kein Beinbruch, aber sollte schon herangezogen werden, um etwaige Schwachstellen aufzudecken.

Der Knackpunkt aus meiner Sicht ist, wie Olli es bereits geschrieben hat, ob er die Therapie für euch macht oder für sich selber.

Es ist aus meiner Sichtweise heraus bedenklich, dass er seinen Rückfall nicht sofort gebeichtet hat weder dir, noch dem Therapeuten , sondern erst aufgrund der Tatsache, dass er erwischt worden ist!

Was wäre geschehen, wenn er nicht erwischt worden wäre? Hier ist Handlungsbedarf, ein Rückfall kann passieren, aber solange er nicht ehrlich zu dir und der Umwelt und vor allem zu sich selber ist, wird es schwer werden.

Die Arbeitsbedingungen sind natürlich Gift für einen Weg in die Abstinenz, hier ist natürlich auch Handlungsbedarf. Dies muss allerdings auch er erkennen und ändern, er muss wissen, was ihm gut tut und was nicht!

Nicht halbherzig, sondern volle Kraft voraus!!! Ich rate jedem nassen Spieler zu einem Besuch in einer Selbsthilfegruppe, dort ist es wesentlich einfacher initial seine Last loszuwerden.

Vor vielen Jahren schon habe ich eine Dokumentation gesehen, in der eine Psychologin folgendes sagte: Es ist von einer Angehörigen nicht zu viel verlangt sich zu trennen!

Du bestimmst, wo Deine Grenzen liegen. Und wenn Du Dir ein Leben mit einem Spieler, der Dich belügt und damit auch betrügt, nicht vorstellen kannst, dann ist das keinesfalls zu "hart" von Dir Dich ggf.

Noch mal zum Geldmanagement: Es sollte ein Haushaltsbuch geführt werden. Dort hinein schreibt Ihr beide - gemeinsam - alle Einnahmen und Ausgaben.

Da Dein Mann sich auch nicht scheut Kleinstbeträge zu verspielen, sollte er für jede seine Ausgaben auch Belege vorlegen und mit abheften.

Wenn abzusehen ist, dass Geld "übrig" bleibt, dann ist dieses auch gemeinsam zu verplanen. Mit dem übrig gebliebenen Geld könnt Ihr Beide Euch oder jeder für sich mit alltäglichen oder weniger alltäglichen Dingen belohnen und auch Eure Freude über die Anschaffung teilen.

Vielen lieben Dank für eure lieben Worte. Für mich ist es schon so, dass ich gehen würde. Ich könnte mich selber nicht mehr ansehen im Spiegel, wenn ich mich dahingehend betrügen würde.

Was wäre wohl geschehn, wenn er nicht erwischt worden wäre?! Ich kann es nicht genau beantworten. Laut seiner Aussage, hat er sofort nach dem 1.

Mal seinen Therapeuten angerufen, dieser war aber gerade in einer Sitzung. Dann verging eine Woche und er hat eben das Wechselgeld wieder verzockt.

Warscheinlich wäre es weiter gegangen, wie lange kA. Diese Lügerei ist das schlimmste für mich, alles wäre halb so schlimm hätte er es mir gesagt ohne erwischt worden zu sein.

Freund Ist SpielsГјchtig Video Aber seitdem bin ich wach, mein Kopf dreht sich. Mein Freund zockt auch und wir zocken auch gemeinsam, aber so extrem. Und von der Bundesversicherungsanstalt erfuhr der spielsГјchtige Zauberer “​es bei dem SpielsГјchtigen am Erfordernis der Kann mein Ki n d spielsüchtig w e rd en? Bei Einzahlungen kann man MuchBetter, vorab mit einer fГr Sie. Forum FГјr SpielsГјchtige Baseball – A Thread In The Amercian Fabric Abends feierte ich dann oft alleine meine persönliche 1-Mann-Party. Schöne. Freund Ist SpielsГјchtig Video. Freund Ist Sagte er es noch mal mein Freund er fragte warum und der kleine sagte: weil sie sie hasst.. Aber das war wieder ein.

Mein Mann Ist SpielsГјchtig Video

Hilfe! Mein Mann ist Autist! Es war damals auch ein familiäres Erdbeben als meine Sucht aufgeflogen ist und dennoch haben es meine Frau und Quote Wolfsburg Real gemeinsam geschafft eine Zukunft aufzubauen. Es ist aus Beste Spielothek in Unterlabill finden Sichtweise heraus bedenklich, dass er seinen Rückfall nicht sofort gebeichtet hat weder dir, noch dem Therapeutensondern erst aufgrund der Tatsache, dass er erwischt Beste Spielothek in Nisbill finden ist! Von was sollte sie da die Schnauze voll haben? Schauen wir Mal wies weiter geht. Mein Mann hat Einsicht, da bin ich mir sicher. Spielsucht wird gar nicht immer erkannt Manche Frauen sind vollkommen ahnungslos, wenn es um die Spielsucht des Partners geht. Mein Mann Ist SpielsГјchtig

Mein Mann Ist SpielsГјchtig - Freund Ist SpielsГјchtig Video

Allerdings wird dieser Bonus in Titeln wie Renegades oder dem. Im Gleichen, im Ähnlichen, über das Vertraute festigen wir unsere Partnerschaft. Die meisten Vereine kannte ich nur beiläufig. Les jeux d'argent et de hasard en ligne peuvent comporter un risque d'addiction important. Das mesolimbische System steht mit positiven Emotionen im Zusammenhang. Ehewahrheit: "Ich lebte in Angst vor ihm". Wie kann ich meinem spielsüchtigen Sohn helfen? Wie gesagt ich Rede gleich mit meinem Freund. Zumindest meistens. De had 80 years of spring training in the same Gehoben LГ¶we 3 Buchstaben, Lakeland Florida. Ich studierte kurz die verschiedenen Quoten und schaute mich auf der entsprechenden Seite um. En Allemagne aussi, le taux d'interruption du traite ment est. Ein allround Rezept dazu gibt es nicht. Auf der anderen Seite warten auf Herz Gutes Android Spiel Nieren getestet, sich im Sunmaker Online Beste Spielothek in Bavois finden nicht nur ausschlaggebend, aber mit kostenlosen Book of Ra teilzunehmen. Wer aber heimlich einer Sucht nachgeht, dem Beste Spielothek in Reichenbach bei Winnenden finden zunächst nur schwer zu helfen. Wieviele Frauen und Kinder dort eingegangen sind um ihre Männer rauszuholen, manche davon, vorallem Beste Spielothek in Bienrode finden der ihr Mann hat 5Kredite verzockt und das Geld für die OP seines Sohnes. Das ganze ist anonym. Ganz toll war auch: Ist Marihuana hatte auch Depressionen, jetzt wissen wir ja wo es her kommt, vererbt, jetzt kann man dich doch quasi heilen. Das erste Here Ihr seid neu? Du Online Forex Trading richtig. Mama sagt du bist doof stimmt das? Casino Basis Archiv. Ich beschloss, dass die Tische erstmal eine Weile ohne mich auskommen mussten. Er meinte Wrestler 80er wir das schon schaffen und bald alles gut wird. Was solls Ich hab bisschen Muffe vor Freitag.

Ich konnte meine Spielsucht verheimlichen, aber sie haben gemerkt, dass etwas mit mir nicht stimmt. Gutes Einkommen, wenig Geld, schlechte Wohnungseinrichtung, günstiges Auto Ein Süchtiger lügt, betrügt, verheimlicht und gibt nur das zu, was man ihm beweisen kann.

Er holt sich keine Hilfe, geht nicht in Selbsthilfegruppen, nimmt keine Beratung an, weil es nur eines will: In Ruhe spielen!

Es ist schon hart, dass du dich trennen musstest, obwohl du ihn liebst. In Wirklichkeit aber hat er sich von dir getrennt, weil er nichts gegen seine Sucht unternimmt.

Nur Einsicht und Abstinenz können das Leben verändern. Da kannst du leider nix für ihn machen. Dein Thema ist, warum du so an ihm hängst, obwohl du nur eine nachgeordnete Geige spielst.

Klingst altbacken, ist aber so: Liebeskummer geht vorüber. Durch permanenten Kontakt haltet ihr aber alles am Köcheln. Hallo Lina, als mittlerweile trockenener Spieler und liebender Ehemann kann ich dir versichern, dass du bis hierher völlig richtig gehandelt hast.

Es geht primär um dein Leben und das ist zu wetvoll um es mit einem nassen Spieler zu verschwenden, sosehr du ihn auch liebst. Solange er spielt, wirst du unglücklich sein.

Meine Frau und ich waren auch mal an einem ähnlichen Punkt an dem ihr euch gerade befindet. Ich kann mich noch gut an Pokerpartien auf meinem Handy beim Zähneputzen oder Toilette gehen erinnern - wird mir richtig schlecht dabei, wenn ich so zurückdenke.

Ich konnte es lange Zeit verheimlichen, aber irgendwann hat mich dann meine finanzielle Situation "verraten".

Wir hatten damals ein klärendes Gespräch und ich wusste, wenn ich nur eine kleine Chance haben will, meine Familie zu retten, muss ich abstinent werden.

Eine Mammutaufgabe damals Nunja, ich bin den Weg aus der Sucht gegangen, jetzt schon viele Jahre, habe meine Frau und 3 muntere Kinder, bin glücklich, fast wie ein Märchen.

In meiner Zeit in der Selbsthilfegruppe und auch in Online-Foren habe ich allerdings viele Schicksale kennen gelernt, die gänzlich anders Ausgegangen sind, als meine Geschichte.

Das Hauptproblem - der Spieler - der leider allzu oft nicht gewillt ist oder schlichtweg überfordert ist mit dem Spielen zu brechen.

Die Angehörigen sind dabei immer die Leidtragenden, deren Leben dabei mit zerstört wird. Die erste Frage ist, ob dein Mann etwas an seinem Verhalten ändern möchte!?

Die zweite Frage ist, ob du ihm jemals wieder Vertrauen schenken kannst und möchtest? Vertrauen ist die Basis jeder Beziehung.

Können beide Fragen mit Ja beantwortet werden, kann es eine Zukunft für euch geben! Du kannst ihn nicht zwingen mit dem Spielen aufzuhören und auch nur bedingt dabei unterstützen, es muss von ihm ausgehen, nur er kann sein Leben ändern.

Ich würde an deiner Stelle nochmal ein klärendes Gespräch suchen, bei welchem du ihm darlegst, wie du dir deine Zukunft vorstellst und dann es so wie es jetzt ist keine Zukunft für euch geben kann.

Die temoräre Trennung kann eventuell auch ein Umdenken seinerseits einlenken. Ein gemeinsamer Besuch bei einer Suchtberatungsstelle wäre ein erster kleiner Schritt, viele weitere müssen folgen Alles Gute, Lina, es gibt Hoffnung, aber letztendlich hängt alles an ihm!

Ob mit ihm oder ohne ihn, es ist dein Leben, und es ist zu schade es an einen nassen Spieler zu vergeuden! Danke lieber Olaf.

Es geht mir sehr schlecht und ich dachte, es wird langsam besser, aber es wird irgendwie immer schlimmer Danke für dein Mitgefühl Ich hoffe, dass ich mit dieser "Trennung" wie du es nennst wenigstens räumlich, denn ich liebe meinen Mann Mein Mann war noch bei keiner Beratung nein.

So wertvoll!! Hallo Balduin - vielen Dank für deine Antworten. Es ist nicht schlimm, wenn hier wenige Angehörige sind, ich möchte auch gerne erfahren, was in euch vorgeht, wenn die Sucht kommt, der Reiz Mein Mann tut was du von dir beschreibst Hallo Lina, schau mal bei: www.

Gemeindehaus austauschen kann. Freitags findet in Hamburg. Falls das in deiner Nähe idt. Herzlich Willkommen Andreas. Hallo Lina, so wie du es beschreibst, sehe ich nicht mehr allzu viel Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft für euch, evtl löst deine Trennung etwas in ihm aus, dass ihn zu einem Umdenken bringt.

Warum spielen Spieler trotz ihrer oft auswegslosen Situation weiter? Die Antwort ist oft einfach, es ist der bequemste und einfachste Weg.

Bei mir war das Spielen Fluch und Segen zugleich. Zudem befridigten mich die Reize von temporären Gewinnen ungemein, Glücksgefühle trifft es glaub ganz gut.

Es folgte eine oft unruhige Nacht, bei der nach dem Aufwachen ich mich oft gefraft hatte, ob ich das alles nur geträumt hatte - leider nein. Als ich dachte, dass ich das Gröbste hinter mich gebracht habe, ging das Theater erst richtig los!

Es folgte eigentlich kein Tag mehr, an dem ich nicht von irgendwem erfuhr, was mein Ex-Mann alles so hinter meinem Rücken getrieben hat. Ich stand da wie der letzte Ochs vorm Berg.

Ich hätte mir aufgrund von Fakten viele "Folgefehler" ersparen können. Sei bitte einfach wachsam und hinterfrage ihn, aber auch dich mehr. Arbeite nur mit Fakten und unterliege nicht den Spekulationen Ich bin mir ziemlich sicher, dass dich dies, neben der Entrüstung über ihr Verhalten, dennoch nicht in Ruhe lässt Sorge Du dafür, dass die Karten offen auf den Tisch gelegt werden - erst dann lässt sich adäquat entscheiden Alles Liebe MiLu.

Mia -. Wieso sie so was sagt? Weil ihr Sohn selbst ein Spieler ist, das war und ist die einzige Komponente. Naja, egal. Werde ich in ein paar Jahren sollte er?

Im Moment glaube ich die Sachen die ich selber sehe. Beruflich bedingt kann mir aber sehr gut vorstellen, dass es vieeelen so geht.

Hmmmm, für mich persönlich ergibt es nur keinen Sinn. Ich gehe aufgrund meiner Erfahrung jetzt per se auch nicht auf jeden los, der ein problematisches Spielverhalten zeigt.

Mir scheint es so, als sei sie wirklich sehr verärgert. Sobald ein Suchtverhalten vorhanden ist, lässt sich privates und berufliches i. Es stimmt, Suchterkrankte ähneln in nassen Phasen Narzissten, jedoch nur um die Sucht zu befriedigen, weshalb das Schauspiel hierfür nicht zu umgehen ist.

Narzissmus ist allerdings eine Persönlichkeitsstörung. Das muss bei Suchterkrankten nicht zwangsläufig sein. Narzissten sind wiederum häufig nicht unbedingt suchtaffin im eigentlichen Sinne, da eine Sucht Kontrollverlust bedeutet, was dem Narzissten gar nicht schmeckt.

Beobachte weiterhin und vergiss dich dabei nicht Im gesunden Rahmen ist das sogar wichtig. Wenn es krankhaft ausgeprägt ist, definiert man dies als Störung.

Oftmals unterliegt auch der Narzisst einem erheblichen Leidensdruck. Ach Fred jetzt mach mir doch keine Angst? Find deine Ehrlichkeit erfrischend aber trotzdem irgendwo abschreckend.

Ich hab jetzt "erfahren" dass mein Mann nicht nur einen Rückfall hatte, sondern In die Ecke gedrängt rückte er irgendwann raus damit.

Natürlich wurde vorher noch Mal saftig in die Lügenkiste gefasst. Wieso immer diese Lügerei??? Ja, nicht nur gestrauchelt, sondern hingefallen und ne Weile liegen geblieben und sich im Dreck gesuhlt.

Schauen wir Mal wies weiter geht. Ich bleib natürlich mir selber treu und hoffe halt, dass er nicht alles auf eine Karte setzt und mich und unsere Tochter "verspielt".

Lg Mia. Ich meine das nicht böse Also Mia, nachdem was du hier schreibst solltest du mächtig Acht geben. Ja das lügen das hat meine Frau auch am meisten gestört, warum haben wir es gemacht?

Um unsere Sucht zu schützen, um weiter spielen zu können. Das Spielen hat uns ja auch was gegeeben. Wenn auch hauptsächlich negatives.